Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet Estimoto Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Motorradtest.de: Neuer YouTube-Kanal rund um das Thema Motorrad fahren

„Wir sind authentisch.“.


Im Jahre des Herrn anno 2018 waren einmal fünf tapfere Recken sehr unzufrieden mit den Motorradvideos auf YouTube. Zu kurz, zu künstlich, zu offensichtlich möchtegern-cool. Was tun? In die Ecke setzen und motzen wäre die natürliche Alternative, doch Dietmar, Chris, Markus, Volker und Stephan wählten den schwierigen Weg: Wir machen‘s selbst - und wir machen‘s besser.


Kein Fachchinesisch, in denen sich die Profis verlieren, keine übertrieben Selbstbeweihräucherung, sondern ehrliche Kauftipps von ganz normalen Motorradfahrern für ganz normale Motorradfahrer. Schnell wurden Partnerschaften mit mittlerweile zehn Motorrad-Händlern in Norddeutschland geschlossen, die stets für reichlich Nachschub an Testbikes sorgen.


Das Ganze ist mittlerweile ein so großer Erfolg geworden, dass selbst Fachleute überrascht sind. In der Saison schauen sich jeden Tag rund 10.000 Menschen die Videos an, ebenso viele Abonnenten konnten gewonnen werden. Das sind mehr, als die Videoableger etablierter Magazine oder sogar vieler Motorradhersteller vorweisen können.


Und die „Normalos“ unter den Bikern geben nicht auf: Jede Woche entsteht ein neuer Motorradtest. Immer wieder sind Gebrauchte dabei, denn die Fünfertruppe geht nicht davon aus, dass sich jeder Motorradfahrer eine Neumaschine leisten kann oder will – noch ein großer Unterschied zu manchem selbsternannten Profi. Das Fachwissen der fünf wird dabei fast nebenbei an den User gebracht – schließlich hat sich hier eine erfahrene Truppe zusammengeschlossen, deren Mitglieder teils seit 40 Jahren auf motorisierten Zweirädern unterwegs sind.


nd auf noch etwas sind die Jungs stolz. Die beiden ersten mit der Idee für einen Videokanal waren Dietmar und Markus: „Wir sind authentisch. Wir drehen kaum eine Szene zweimal. Da fährt dann mal ein Auto durchs Bild oder eine Frau mit Hund grüßt mit einem herzlichen ‚Moin‘. So etwas kennt man aus seinem echten Leben, das lassen wir drin.“, sind sich die beiden einig.


Deshalb sind für den aufmerksamen Beobachter immer mal wieder Kleinodien in den Videos zu entdecken, die so gar nichts mit Motorrädern zu tun haben. Bleiben soll der hohe Gebrauchswert der Videos und Texte, die beispielsweise für Besucher von estimoto.de als Kaufgrundlagen dienen können. Und es geht immer weiter. Neue, dynamische Videoeinstellungen, oder weitere Testkriterien fließen laufend in die Videoproduktion ein.


Die haben Ideen, die auch im Jahre des Herrn 2028 nicht ausgehen werden. Schaut rein!


www.motorradtest.de oder www.youtube.de/motorradtest